Zurück zu Einsatzmöglichkeiten

Einsatzmöglichkeiten mit Menschen mit einer Behinderung

Freiwillige knüpfen in Einzel- oder Gruppeneinsätzen Kontakte mit Menschen mit einer Behinderung und sorgen für ein gemeinsames Freizeitprogramm.

Einzeleinsätze

Bei den Einzeleinsätzen wird den Jugendlichen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung der Kontakt zu Gleichaltrigen ermöglicht, die in keiner beruflichen oder familiären Beziehung zu ihnen stehen, sondern auf eine freundschaftliche Art einen Teil der Freizeit mit ihnen verbringen. Es geht darum, für ein paar Stunden dem Alltag zu entkommen und gemeinsam etwas zu erleben.

FC Starkickers

Der FC Starkickers, die Fussballmannschaft für Menschen mit Behinderung von Insieme (siehe Bild), trainiert einmal pro Woche unter der Leitung mehrerer Freiwilliger des Jugendrotkreuzes. Trainiert wird aus gemeinsamem Spass am Sport, aber auch im Hinblick auf Turniere gegen andere Mannschaften.

Samstagsclub

Beim Samstagsclub geht es etwas ruhiger zu. Einmal im Monat wird unter der Leitung einer Fachperson von Insieme Basel zu verschiedenen Themen gebastelt und gemalt oder es werden kleinere Ausflüge unternommen. Etwa zehn Menschen mit einer Behinderung nehmen regelmässig an diesen Aktivitäten teil.

Disco für Menschen mit und ohne Behinderung

Die Disco des Roten Kreuzes findet mehrmals jährlich statt und ist ein Ort, an dem sich tanzbegeisterte Leute mit und ohne Behinderung begegnen können. An der Bar braucht es jeweils Hilfe, um Getränke, Popcorn und Hotdogs zuzubereiten (keine Vorkenntnisse nötig).


Die Daten 2017 für die Disco sind: 18. Februar, 29. April., 16. September und 18. November.

Voraussichtlicher Zeitaufwand: Schichten à 3.5 Stunden zwischen 17h00 und 00h30.

Weiterempfehlen