Zurück zu Aktuell

Gesucht: Praktikant/-in 50-60% im Migrationsbereich

Im Projekt «Eins zu eins» treffen sich Freiwillige mit Flüchtlingen ungefähr einmal wöchentlich, um die Integration und den interkulturellen Austausch zu fördern. Die konkrete Hilfeleistung und Einsatzdauer werden gemeinsam festgelegt und können Sachen wie Hilfe bei der Administration, das vermitteln kultureller Codes, Deutschkonversation oder Unterstützung bei der Wohnungs- und Arbeitssuche umfassen. Das Rote Kreuz Basel wählt die Teilnehmenden aus, bereitet die Freiwilligen auf diese Aufgabe vor und begleitet diese Kontakte.

Zur Unterstützung im Projekt «Eins zu Eins» suchen wir per 15. August 2017 oder nach Vereinbarung, befristet auf 6 Monate, eine/n

Praktikant/-in 50-60% im Migrationsbereich

In Eigenverantwortung führen Sie Erstgespräche mit Migrant/-innen, die an einer Teilnahme am Projekt interessiert sind, inkl. Situationserfassung, Triage zu weiteren Stellen und Rücksprache mit den zuweisenden Stellen. Gemeinsam mit der Projektleitung sind Sie zuständig für die Begleitung der im Projekt engagierten Freiwilligen, machen Öffentlichkeitsarbeit und erledigen administrative und organisatorische Aufgaben. Je nach Verfügbarkeit und Eignung ist es auch möglich, dass Praktikum auf ein zweites Projekt im Migrationsbereich auszuweiten und das Pensum auf 100% zu erhöhen.

Sie suchen ein Praktikum im sozialen Bereich, sind offen und interessiert an Integrations­arbeit und freuen sich am Kontakt mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen.

Sie besitzen einen Hochschulabschluss im sozial- oder gesellschaftswissenschaftlichen Bereich (oder schliessen eine solche Ausbildung demnächst ab). Auslandserfahrung, weitere interkulturelle Erfahrungen und Erfahrung als Freiwillige im Integrations- oder Migrationsbereich sind von Vorteil Sie verfügen über ein hohes Mass an Selbständigkeit und arbeiten gerne im Team. Sie orga­ni­sieren und koordinieren gerne und besitzen gute MS-Office-Kenntnisse. Sie sind zeitlich flexibel (hin und wieder arbeiten Sie auch samstags oder abends) und wohnen vorzugsweise in der näheren Region Basel.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, berufliche Erfahrung im sozialen Bereich, in der Integrationsarbeit und in der Arbeit mit Freiwilligen zu sammeln. Dazu gehören Eigenverantwortung sowie eine lebendiges Umfeld, ein kompetentes Team und die Möglichkeit, eine spannende humanitäre Organisation kennen zu lernen.


Fühlen Sie sich angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto. Bitte ausschliesslich per E-Mail bis spätestens am 29. Mai 2017 an: Frau Dorothée Lindemann, Personal, bewerbung@sark-basel.ch


Für Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Imma Mäder, die Leiterin des Projekts «Eins zu Eins», gerne zur Verfügung: Tel. 061 319 56 66 oder imma.maeder@asrk-basel.ch

Stelleninserat als PDF-Dokument

Weiterempfehlen